Es sollte mehr Killerpenishorrorfilme geben

26. April 2009

Endlich wurde eine lang vernachlässigte Marktlücke geschlossen. Nach dem „Kondom des Grauens“ war es natürlich an der Zeit, dass nun auch ein meuchelnder Penis durch die einsamen Lande zieht und seinen Opfern das fi… fürchten lehrt.

Die Story von „One-Eyed Monster“ liest sich spektakulär: Ein Pornodarsteller stirbt bei einem mysteriösen Blitzeinschlag und sein Penis ist verschwunden. Dieser läuft jetzt Amok und tut, was ein Penis tun muss. Ist klar…

Videolink (via 5 Filmfreunde)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: